Das Unternehmen

F.X.S Sauerburger
Traktoren und Gerätebau
GmbH

Innovation. Tradition. Leidenschaft.

Das Unternehmen

Das Familienunternehmen F.X.S. Sauerburger GmbH wird mittlerweile in der 9. Generation geführt. Direkt im Herzen des Weinanbaugebietes Kaiserstuhl in Wasenweiler entstand 1961 aus einem Schmiedehandwerksbetrieb heraus eine Reparaturwerkstatt für Landmaschinen. 1965 begann man dann mit der Herstellung von Anhängern und Ackereggen. Durch den über die Jahre stattfindenden engen Erfahrungsaustausch mit unseren Kunden entstand das nun aktuelle Verkaufsprogramm, gemäß unserem Slogan: Aus der Praxis für die Praxis

unsere Vision - Aus der Praxis für die Praxis

INNOVATION. TRADITION. LEIDENSCHAFT. Das sind die Grundsätze mit denen wir unsere Vision täglich umsetzen: Zuverlässige, komfortable und nachhaltige Produkte für die spezifischen Einsatzbereiche unserer Kunden zu entwickeln.

Unsere Vision ist es für die unterschiedlichen, teils sehr spezifischen Einsatzbereiche unserer Kunden die bestmöglichen Lösungen zu entwickeln und bereitzustellen. Dabei stehen für uns Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und komfortable Anwendbarkeit an erster Stelle und das über alle Produktsparten hinweg. Durch hohe Qualitätsstandards und unseren persönlichen Support schaffen wir Vertrauen. Durch die langjährige Erfahrung im Bereich Traktoren- und Gerätebau und dem ständigen Austausch mit unsere Kunden etablieren wir regelmäßig innovative Neuentwicklungen. So mähen Sie beispielweise mit unseren Doppelmessermähwerke insektenschonend und mit einem außergewöhnlich niedrigen Energieaufwand. In unserem neuentwickelten GRIP 4-70 erfahren Sie eine für diese Fahrzeugklasse einzigartige Übersichtlichkeit und einem gesundheitsschonenden Komfort. Im Bereich Mulchgeräte sind wir außerdem weltweit der einzige Hersteller mit einer Arbeitsbreite von 9,5 Metern. Überzeugen Sie sich selbst. Wir freuen uns auf Sie.

" Wüsste man zu Beginn einer Konstruktionsidee, wie wenig man weiß, würde man das Projekt oft nicht angehen. "
Franz Xaver Sauerburger
Geschäftsführer

Unsere Firmengeschichte

Schmiedehandwerk Sauerburger

Die Anfänge der Firma Sauerburger entstanden im Schmiedehandwerk.

Reperaturen von Traktoren

Anfang der 60er Jahre begann Franz Xaver Sauerburger Senior mit dem Handel und Reparaturen von Landmaschinen.

Die erste Zapfwellen-angetriebene Bodenfräse

Zu Beginn der 70er Jahre bauten wir unsere erste Zapfwellen-angetriebenen Bodenfräse von Typ Pionier.

Der erster Schmalspurtraktor von Sauerburger

Der erste Schmalspurtraktor wurde 1981 gebaut.

Großflächenmulchgerät Pegasus

Mitte der 90er Jahre wurden die ersten Großflächenmulchgeräte „Pegasus“ ausgeliefert. Eine Maschine, die bis zum heutigen Tag weiterentwickelt und verkauft wird.

Hoflader

2007 wurde mit der Produktion der Hoflader begonnen,  diese hatten eine Leistung zwischen 28 und 50 PS.

Hangschlepper GRIP 4

2010 begann die Firma F.X.S. Sauerburger mit der Entwicklung des ersten Hanggeräteträgers Grip 4-95.

Pegasus 9500

In der aktuellen Bauweise bietet Sauerburger weltweit das einzige Schlegel-Mulchgerät mit einer nicht Spannweite, sondern Arbeitsbreite von 9,5 m an.

Doppelmessermähwerke

2018 hat die Firma Sauerburger die Doppelmessertechnik mit in sein Sortiment aufgenommen.

Innovation aus dem Haus Sauerburger

Mit der Markteinführung des GRIP 4-70 hat Sauerburger durch das Umsetzen von weiteren Technische Neuheiten, wie der Mittelkabine und des Heckmotors, seine Innovationsführerschaft in der Kategorie der Zweiachsmäher weiter ausgebaut. 2022 werden wir den GRIP 4-140 vorstellen. Dieses Fahrzeug wird ein weiteres Highlight mit enormen Neuerungen zu den aktuellen Fahrzeugen sein.

Zukunft

Freuen Sie sich!
seit 1886
ab 1960
ab 1970
ab 1981
ab 1990
2007
ab 2010
2015
2018
2020
...

NEUGKEITEN

Goldmedaille auf der DemoPark 2019

Für ihren neu entwickelten Hanggeräteträger Grip4-70 wurde die Firma Sauerburger auf der Ausstellung DemoPark 2019 in Eisenach-Kindel mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Gegenüber allen anderen auf

Lesen >
Bee on a flower

Doppelmesser schonen die Bienen

Die Doppelmessermähwerke erleben aus aktuellem Anlass eine Renaissance. Beim Mähen von Wiesen, Weiden, Naturschutzflächen, Wasserrückhaltebecken, Deichen u. v. m. werden die Halme, Blüten und Blätter

Lesen >

Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns. Oder rufen Sie uns einfach direkt an: +49 (0) 7668 / 90320